Connect with us

Culture

Wie fit sind Pro-Gamer?

Eine Studie der Sporthochschule Köln untersuchte eSportler auf Schlafverhalten, Fitness und Stresslevel. Die Ergebnisse können sich sehen lassen und werden einige überraschen.

Pro Gamer Fitness Workout

Fettige Pizza, Pommes und haufenweise Becher Eis – so stellen sich viele Außenstehende die alltägliche Lebensweise der Pro-Gamer vor – absolut unsportlich und mit dem Fitnesslevel der realen Sportler nicht zu vergleichen. Allerdings ergibt eine Studie der Sporthochschule Köln hierzu ganz andere Ergebnisse, die eine grundsätzlich gute Gesundheit der Teilnehmer aufweist. Wir haben uns die Studie genauer angeschaut.

Eine Studie über eSportler

Untersucht wurden 1.214 eSportler unterschiedlicher Leistungsniveaus (88% der befragten sind männlich) mit einem Durchschnittsalter von 23 Jahren. Durchschnittlich werden 6,5 Stunden pro Tag vor dem Bildschirm verbracht. Die tägliche Smartphone-Zeit ist hier nicht mit einberechnet.

Über 50% der Teilnehmer haben Abitur oder ein abgeschlossenes Studium und nur 8,9 Prozent keinen Schulabschluss oder einen Hauptschulabschluss. Der Body-Mass-Index betrug im Durchschnitt 24,8 und liegt somit im regulären BMI-Bereich zwischen 18,5 und 25. Die Schlafdauer liegt im Durchschnitt bei 7,4 bis 8,3 Stunden, was ebenfalls einer normalen Schlafdauer eines Durchschnittsmenschen entspricht.

Tatsächlich fühlen sich 92,8 % der Befragten trotz der langen, täglichen Zeiten vor dem Bildschirm fit und lediglich 88 Probanden der 1.214 Teilnehmer gaben an, dass sie bei einer „weniger guten oder schlechten Gesundheit“ wären. 80% der Teilnehmer bewegen sich wöchentlich bis zu 8 Stunden und liegen somit deutlich über der Bewegungsempfehlung der Weltgesundheitsorganisation von 2,5 Stunden wöchentlich.

Die emotionale und psychische Gesundheit ergab ein grundsätzlich positives Ergebnis, könnte allerdings noch verbessert werden. Auch das Stresslevel der Befragten hält sich im normalen Verhältnis zum Durchschnitt: Über 50% der Teilnehmer empfinden wenig bis keinen Stress im Alltag.

Das Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen: Laut der Studie geht es den eSportlern überraschenderweise gesundheitlich mindestens so gut, wie dem Durchschnittsbürger. Somit widerlegt sie gängige Vorurteile über die Esports-Szene und Pro-Gamer. 

Je professioneller Esports-Organisationen aufgestellt sind, desto mehr Wert legen sie auch auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihrer Spieler. Mitunter haben die Gaming-Häuser und Trainingsstätten der Esport-Teams eigene Fitness Abteilungen oder Personal Trainer. Eine Entwicklung die mit Blick auf besorgte Eltern, störrische Vereinsbosse etablierter Fußballclubs, sehr zu begrüßen ist.

Wenn ihr zwischen dem Daddeln, Clan-Wars oder Turnieren fit bleiben wollt könnt ihr euch bei unseren finnischen Freunden von Gamer Health für die Beta ihrer Gesundheits-App anmelden. Für die ersten Steps hoch vom Gaming-Stuhl haben wir für euch drei ganz einfache Tipps um fit zu bleiben.

Drei Basic Tipps für dein Home Workout

Wie sagt man so schön: In einem fitten Körper wohnt ein fitter Geist. Natürlich wirkt sich eine gesunde Lebensweise auf dein Leistungslevel aus. Willst du also besser werden, macht es definitiv Sinn, ein wenig darauf zu achten. Wir geben Euch ein paar grundsätzliche Tipps, um Euch fit zu halten.

1. Den Rücken entlasten

Das lange Sitzen wirkt sich negativ auf die Rückenmuskulatur aus. Deshalb ist es sehr wichtig einen körperlichen Ausgleich zur Bildschirmzeit zu schaffen. Neben regelmäßigem Sport ist es sehr hilfreich, von Zeit zu Zeit mal aufzustehen und ein paar Dehnübungen zu machen.

2. Die richtige Ernährung

Damit das Gehirn über einen langen Zeitraum zur höchsten Konzentration und Leistung fähig ist, solltet Ihr ihm gute Nahrungsmittel zuführen. Viel Obst, wenig gezuckerte Lebensmittel und Getränke, viel Nüsse helfen uns, länger konzentriert zu bleiben. Immer eine Pulle Wasser neben dem Monitor erinnern dich daran genügend Flüssigkeit zu dir zu nehmen.

3. Raus an die frische Luft

Damit euer Gehirn mit dem nötigen Bedarf an Sauerstoff versorgt ist, braucht es ausreichend frische Luft. Die Konzentrationsfähigkeit sinkt sofort, wenn das Gehirn Müdigkeit durch mangelnden Sauerstoff signalisiert. Also ab und zu mal ein paar tiefe Luftzüge an der frischen Luft machen und neue Energie tanken!

Zwei Gamer Fitness Hacks 💪

Wer bis hier gekommen ist, den interessiert das Thema “Home Workout für Gamer” anscheinend wirklich. Die Jungs von FaZeFitness (exakt von dem FaZe Clan) hatten die Idee, die Zeit des Loading-Screens immer für eine Mini-Workout-Session zu nutzen. Also Controller oder Maus aus der Hand und runter auf den Boden und ein paar “Mountain Climbers” machen. FaZe Sensei zeigt euch wie:

Zum Loading-Screen Workout könnt ihr noch eine kleine Challenge einbauen. Für jeden “Death” im Spiel müsst ihr zum Beispiel zwei Liegestütze, Sit-Ups oder Kniebeugen machen. Also Fokus Leute, Fokus! 😁

Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

borussia dortmund trikot fifa20 borussia dortmund trikot fifa20

Borussia Dortmunds All-Black Trikot in FIFA 20 released

FIFA20

11 Fakten über Ninja, die du noch nicht kennst

Entertainment

captn fnatic rtfkt sneaker captn fnatic rtfkt sneaker

Die krasse Sneaker-Revolution für alle Gamer und Sneaker-Fans

Style

Ninja und Adidas bringen TIME IN™ Sneaker raus

Fortnite

Connect