fbpx
Connect with us

Dota2

Coronavirus legt auch Esports-Szene lahm: ESL verschieben und sagen Turniere ab

esl los angeles 2020

Die ESL One Los Angeles Dota 2 Major, die vom 20. bis 22. März im Shrine Auditorium in Los Angeles stattfinden sollte, ist verschoben worden. Ein Tweet des ESport-Journalisten Rod „Slasher“ Breslau spielte zunächst auf die Absage an, und dann bestätigte ein Weibo-Beitrag des Invictus Gaming Dota 2-Spielers Hu „kaka“ Liangzhi den Tweet von Breslau.

In Breslaus Tweet hieß es: „Valve und ESL haben den Mannschaften und Mitveranstaltern bestätigt, dass die Dota 2 Los Angeles Majors vollständig abgesagt werden.“ Breslau twitterte auch, dass Quellen ihm direkt sagten, dass das von US-Präsident Donald Trump erlassene europäische Reiseverbot der Grund für die endgültige Annullierung sei.

„Ich kann es nicht glauben, wir haben so sehr versucht, 14 Tage lang zu hier her zu kommen, aber der (Major) wurde abgesagt“, schrieb Liangzhi über Weibo.

Der Major sollte Teams aus der ganzen Welt einfliegen lassen, einschließlich aus China, Europa, Nordamerika, Südamerika und Südostasien. Mit Blick auf die aktuelle Situation halten wir die Entscheidung der ESL für richtig um eine Ausbreitung des Virus weiter zu verzögern.

Finale der ESL-Pro-Liga-Season 11 wegen Coronavirus verlegt

Gestern gab die ESL bereits bekannt, dass die Season 11 der ESL Pro League – der Counter Strike: Global Offensive Liga – ausschließlich online ausgetragen wird und das Finale von Denver in den USA in ein Studio in Europa verlegt wird. Vertreter der teilnehmenden Organisationen und die Counter-Strike Professional Players Association vor Ort haben ihre eigenen Trainingsräume für diejenigen angeboten, die dennoch in das Land kommen sollten.

„Angesichts der aktuellen Dynamik bezüglich COVID-19 haben wir die Entscheidung getroffen, die regulären Saisonspiele der ESL Pro League Season 11 online zu spielen, und verlegen die Endspiele vom 1STBANK CENTER in Denver, in ein Studio ohne Live-Publikum in Europa”, so die Erklärung der ESL.

„Diese Entscheidung war weitgehend dadurch motiviert, dass Malta, das Land unseres ursprünglich geplanten Studios, ab heute eine Vielzahl von Reisebeschränkungen und Quarantänebestimmungen eingeführt hat. Wir unterstützen voll und ganz alle Maßnahmen, die darauf abzielen, die COVID-19-Dynamik so weit wie möglich einzudämmen.“ Diese Reisebeschränkungen haben es einer großen Zahl von Mitarbeitern und der Mehrheit der Teams unmöglich gemacht, den geplanten Saisonort zu einzuhalten.

Die ESL erläuterte weiter, dass die Mannschaften nun Spiele von „zu Hause, in Team-Häusern oder in geeigneten Boot-Camp-Standorten in Europa“ auf „dedizierten Online-Servern“ spielen werden.

Image Credit: © ESL

Kommentieren

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

borussia dortmund trikot fifa20 borussia dortmund trikot fifa20

Borussia Dortmunds All-Black Trikot in FIFA 20 released

FIFA20

11 Fakten über Ninja, die du noch nicht kennst

Entertainment

captn fnatic rtfkt sneaker captn fnatic rtfkt sneaker

Die krasse Sneaker-Revolution für alle Gamer und Sneaker-Fans

Style

Ninja und Adidas bringen TIME IN™ Sneaker raus

Fortnite

Connect