Connect with us

Astralis

Liquid, Fnatic und Co – Das sind die meistgesehenen Esports Teams 2019

Der Esports-Statistikdienst „Esports Charts“ hat dieses Jahr wieder die Top 10 der meistgesehenen Teams 2019 veröffentlicht. Denn viele Fans folgen nicht nur den Streams ihrer Lieblings-Gamer sondern sind auch erfolgreichen Organisationen treu. Welche Teams im vergangenen Jahr die meisten Fans vor die Bildschirme bringen konnten, erfahrt ihr hier.

top esports teams 2019

Jedes Jahr gibt es eine Vielzahl an Esports-Turnieren zu unterschiedlichsten Games. Dabei sind gerade die Organisationen bei den Fans beliebt, die in vielen unterschiedlichen Spielen vertreten sind und auf hohem Niveau mithalten können. Wer auch für die meistgesehenen Games 2019 aktiv war, hatte folglich auch mehr Zuschauer als Team.

Hier kommen also die 10 am häufigsten gestreamten Esports-Teams 2019:

#10: Ninjas in Pyjamas 

Obwohl die Schweden von NiP im vergangenen Jahr keine nennenswerten Erfolge einfahren konnten, sind sie dank ihrer kontinuierlichen Teilnahmen an großen Events in den Top 10 vertreten. Teams haben sie für Dota 2, CS:GO und Rainbow Six. Mit 37 Millionen gesehenen Stunden landen die Jungs aus Schweden auf Platz 10. 

#9: Virtus.pro

Ähnlich wie NiP konnten die Vertreter von Virtus.pro im Vergleich zu 2018 nicht die besten Ergebnisse einfahren. Von allen Teams der Organisation konnte aber gerade das Dota 2-Aufgebot viele Zuschauerstunden generieren. Allerdings kostete die enttäuschende Leistung des polnischen CS:GO-Kaders einige Fans, was trotz der starken Leistung des Dota 2-Teams mit 38 Millionen gesehenen Stunden „nur“ für Platz neun reicht. 

#8: Team Vitality

Team Vitality war einer der großen Gewinner 2019. Die französische Esports-Organisation war dabei in zehn Esports-Disziplinen vertreten und konnte insbesondere in CS:GO große Erfolge einfahren. Diese Serie bescherte ihnen 42 Millionen gesehene Stunden.

#7: Evil Geniuses 

2019 war die mittlerweile 21 Jahre alte Organisation Evil Geniuses nur in Dota 2, Fortnite und Rainbow Six mit Teams vertreten. Allerdings haben sie dann ihren Roaster erfolgreich mit einem neuen CS:GO-Team expandiert, welches direkt die ESL One New York 2019 gewinnen konnte. Das brachte ihnen 45 Millionen gesehene Stunden und Platz sieben. 

#6: Natus Vincere

Vertreten in sechs verschiedenen Games konnte Natus Vincere, die vor allem im osteuropäischen Raum sehr beliebt ist, durchweg gute Erfolge verzeichnen. Insbesondere das CS:GO-Team (Sieg beim StarSeries & i-League CS:GO Season 7 Event), der Dota 2-Kader sowie das Rainbow Six-Team (Sieg beim Finale der Pro League) trugen dabei maßgeblich zu 49 Millionen gesehenen Stunden bei. 

#5: Astralis

Im Vergleich zu vielen anderen Organisationen haben die Dänen von Astralis nur zwei Teams: CS:GO und League of Legends. Dass sie es trotzdem auf einen starken fünften Platz schaffen liegt vor allem an ihrem überragenden CS:GO-Team. Dieses rangiert schon lange auf dem ersten Platz der Weltrangliste und konnte die letzten drei Major-Turniere in Folge gewinnen. Auch ihr LoL-Kader ist überzeugend. Dass sie es mit nur zwei Teams trotzdem auf 50 Millionen gesehene Stunden bringen, verdient Platz fünf. 

#4: T1

Das obere Drittel unserer Liste steht ganz im Zeichen der LoL Teams. Mit 7 Teams (inklusive LoL) konnte T1 2019 zeigen, was sie draufhaben: Im Halbfinale des World Championship gegen das Team von G2 erreichten die Zuschauerzahlen mit zeitweise 4 Millionen Zuschauer ein neues Rekordhoch. Das bringt ihnen 72 Millionen gesehene Stunden ein, 44% mehr als Astralis

#3: Fnatic 

Die mittlerweile legendäre Organisation ist global mit 7 verschiedenen Teams vertreten, in Großbritannien, Schweden, Australien und Südostasien. Die globale Ausrichtung zieht natürlich auch Fans auf der ganzen Welt an, die dem Team treu sind. Zusätzlich zu ihrem guten LoL-Team kommen die Jungs von Fnatic somit auf 73 Millionen gesehene Stunden und belegen verdient Platz zwei des Rankings. 

#2: G2 Esports 

Auf den zweiten Platz schaffen es die Vertreter von G2 Esports, die unter anderem auch für ihre Social Media Aktivitäten bekannt sind. Mit witzigen und interessanten Posts konnten sie sich eine große Fangemeinde aufbauen. Obwohl es für den League of Legends Titel knapp nicht gereicht hat, spielte das Team 2019 eine starke Saison. Auch das Rainbow Six Siege-Team konnte überzeugen: beim Six Invitational 2019 brachte ihnen der Sieg über Team Empire viel Aufmerksamkeit ein, was sich in insgesamt 102 Millionen gesehenen Stunden widerspiegelt.

#1: Team Liquid 

And the winner is…Team Liquid! Mit unglaublichen 124 Millionen gesehenen Stunden konnte ihnen 2019 kein anderes Team das Wasser reichen. Hier zeigen sich wieder die knapp 20 Jahre Erfahrung, die die Organisation mit 14 Kadern mittlerweile angehäuft hat. Zwar unterlagen sie beim International im Finale gegen OG und verpassten knapp die zweifache Weltmeisterschaft. Doch können sich die Erfolge des Dota 2 Teams im Jahr 2019 dennoch sehen lassen.

Auch ihr CS:GO-Team war erfolgreich: sie konnte bis zur Mitte des Jahres sechs (!!) Turniere in Folge und damit den Intel Grand Slam Titel gewinnen, der mit 1 Millionen US-Dollar dotiert ist. Sie sind somit verdient das dritte Mal in Folge das meistgesehene Esports-Team der Welt. 

Wir sind gespannt, wer 2020 das Rennen machen wird. Einen Artikel zum Ranking der meistgesehenen Games 2019 findet ihr hier

Image Credit: © OSHIN VILLA TUDAYAN / Riot Games

Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

borussia dortmund trikot fifa20 borussia dortmund trikot fifa20

Borussia Dortmunds All-Black Trikot in FIFA 20 released

FIFA20

11 Fakten über Ninja, die du noch nicht kennst

Entertainment

captn fnatic rtfkt sneaker captn fnatic rtfkt sneaker

Die krasse Sneaker-Revolution für alle Gamer und Sneaker-Fans

Style

Ninja und Adidas bringen TIME IN™ Sneaker raus

Fortnite

Connect