fbpx
Connect with us

Entertainment

Ninja: Vom Streamer zum Hollywood-Star?

Durch den Vertrag mit CAA (Creative Artists Agency) startet “Ninja” das nächste große Kapitel in seiner Karriere.

Ninja becomes Hollywood Star

Tyler „Ninja“ Blevins hat in letzter Zeit einige große Schritte in seiner Karriere gemacht. Wird er nun tatsächlich Hollywood-Star? Zuletzt indem er für einen Multi-Millionen-Dollar-Deal von Twitch zu Mixer wechselte, um nach dem Aus von Mixer für einen exklusiven Deal wieder zu Twitch wechselte. Außerdem haut er immer wieder zusammen mit seinen Partnern von Adidas eigene “Ninja”-Kollektionen raus.

Mega-Deal mit Mega-Star-Agentur

Doch die neuste Meldung stellt alles da gewesene seiner Karriere in den Schatten. Denn es scheint so, dass “Ninja” vom Streaming-Star zum Hollywood-Star aufsteigen will, da er einen exklusiven Vertrag mit der Mega-Star-Agentur CAA unterzeichnet hat.

Bei der Creative Artists Agency – kurz CAA – ist das Who is Who der Unterhaltungsbranche vertreten. Die Liste reicht von Brad Pitt, Penélope Cruz, Johnny Depp, Scarlett Johansson, Will Smith, Beyoncé, Lil Wayne, Kanye West, Ed Sheeran, David Beckham, Cristiano Ronaldo bis hin zu Streaming-Kollege Dr DisRespect.

Die Agentur, die dafür bekannt ist, große Namen in den Bereichen Unterhaltung, Sport und Medien zu vertreten, scheint gut zu dem Online-Promi zu passen

Dem “The Hollywood Reporter” verriet er, dass er in naher Zukunft gerne als “Schauspieler, Synchronsprecher oder Produzent” tätig werden möchte.

Passenderweise gibt “Ninja” in dem Film “Free Guy” mit Ryan Reynolds in der Hauptrolle sein Filmdebüt. Ryan Reynolds bewegt sich in einer Welt, die sich als virtuelle Gaming-Welt herausstellt. In dem Trailer gibt es reichlich Verweise auf Fortnite und andere bekannte Games.

Ninja’s Karriere bis zum Hollywood-Deal

Das 29-jährige Streaming-Phänomen aus den USA, wurde zum Gesicht des professionellen Gaming. Er ist der beliebteste Streamer auf Twitch mit sage und schreibe 16 Millionen Followern.

Sein 2018er Fortnite-Live-Stream mit Drake, Travis Scott und Juju Smith-Schuster brach damals auf Twitch alle Rekorde. Nach seinem Aufstieg in der Streaming- und Gaming-Szene wurde er der erste Streamer, der auf der Titelseite des ESPN Magazines erschien und einen eigenen Sneaker mit Adidas kreierte.

“Ninja” hat auf all seinen Kanälen weltweit rund 50 Millionen Follower. Gemanaged wird er weiterhin von seiner Ehefrau Jessica Blevins.

Wir sind gespannt wie sich Ninja in Hollywood schlagen wird.

Wenn ihr noch ein paar Infos über “Ninja” haben wollt, checkt hier unsere 11 Fakten über Tyler “Ninja” Blevins.

Image Credit: © Tyler “Ninja” Blevins via facebook.com/NinjaTB

Kommentare

gaming esport aktien 2020 gaming esport aktien 2020

Das sind die besten Gaming Aktien und Esports Aktien 2020

Culture

Top Twitch Streamer 2020 Top Twitch Streamer 2020

Montana Black & Co – Das sind die 10 erfolgreichsten Twitch-Streamer im März 2020

Culture

borussia dortmund trikot fifa20 borussia dortmund trikot fifa20

Borussia Dortmunds All-Black Trikot in FIFA 20 released

FIFA20

11 Fakten über Ninja, die du noch nicht kennst

Entertainment

Advertisement
Connect