fbpx
Connect with us

FIFA21

FIFA TIPPS: SO VERWANDELST DU JEDEN FREISTOSS

Jeder, der schonmal auf dem Rasen stand weiß, wie schwer es ist einen Freistoß sicher zu verwandelt. Was im TV so einfach aussieht, ist in der Realität eher eine knifflige Angelegenheit. Auch in FIFA tun sich viele Gamer noch schwer mit dem ruhenden Ball. Dabei sind Freistöße in FIFA eigentlich sehr einfach. In unserem FIFA Guide zeigen wie euch die wichtigsten Tipps und Tricks und machen aus euch einen erfolgreichen Freistoßschützen.

©tonight.de

Freistöße können in FIFA 21 eine große Rolle spielen und in dem einen oder anderen Spiel über Sieg oder Niederlage entscheiden. In der Weekend League entscheidet beispielsweise jedes einzelne Spiel über euren Rang und die Belohnung. Wenn ihr in einem knappen Spiel in der 90. Minute einen Freistoß bekommt, kann das über euren Erfolg in der Weekend League entscheiden. Wir wollen euch mit den besten FIFA 21 Freistoß Tipps und Tricks zum Freistoß-Killer machen.

Mit dem Release von FIFA 20 gibt es ein neues System bei der Ausführung von Freistößen und wurde auch für FIFA 21 so übernommen. Wichtig dabei sind die richtige Ausführung, die passende Schussart und eurer Controllerhandling. In diesem Artikel zeigen wir euch die wichtigsten Kniffe bei Freistößen in FIFA 21 und machen euch zum Schreck für jeden Gegner!

FIFA 21 Freistoß Tipps
Wähle unbedingt den richtigen Spieler für deine Freistöße in FIFA. © EA Sports

Tipps für die richtige Ausführung eines Freistoß in FIFA 21

Zuerst einmal wollen wir euch nochmal den allgemeinen Ablauf bei Freistößen in FIFA 21 zeigen:

  1. Spieler wählen: Über R2/RT wählt ihr euren Schützen für den Freistoß aus. Achtet dabei unbedingt auf die Werte Freistoß-Präzision, Schusskraft und Curve.
  2. Anlauf bestimmen: Im Anschluss könnt ihr zwischen drei Anläufen wählen – normal, sehr gerade und seitlicher Anlauf. Über euren rechten Analogstick wählt ihr die entsprechende Position. Der normale und gerade Anlauf sind dafür geeignet, den Ball über die Mauer drüber zu schießen, während ihr mit dem seitlichen Anlauf den Ball um die Mauer herumzirkeln könnt. Vorsicht – bewegt den rechten Analogstick nicht nach unten sonst wird der Freistoß direkt ausgeführt.
  3. Zielen: Mit dem weißen Kreis könnt ihr zielen und die Richtung und Höhe bestimmen – dies kann jedoch je nach Ausführung variieren.
  4. Der Schuss: Durch das Festhalten der Schusstaste legst du die Schusskraft fest und der Freistoß wird ausgeführt, sobald du die Taste wieder loslässt. Hier sollten ihr immer ungefähr 2 Balken voll machen.
  5. Während des Anlaufs: Spin mit dem rechten Stick festlegen.
  6. Timed finishing: Durch das erneute drücken der Schusstaste im Moment des Schusses kann Präzision und Kraft des Freistoßes gesteigert und die Chance auf Erfolg enorm erhöht werden. Achtung: wer den richtigen Moment verpasst verzieht den Freistoß komplett.

Tipps für die richtige Wahl der Freistoß-Variante in FIFA 21

Eine Garantie oder eine perfekte Methode, damit wirklich jeder Freistoß ohne Ausnahme reingeht, gibt es nicht. Doch für unterschiedliche Freistoßsituationen gibt es unterschiedliche Varianten. Zu wissen, wann man welche Variante ausführen sollte entscheidet maßgeblich über den Erfolg!

1. Top Spin

Situation:

  • Bei einer Distanz zwischen 16 und 24 Metern
  • Wenn der Torwart stehen bleibt und der Gegner ihn nicht manuell bewegt

Vorgehen:

  • Zielt mit dem Indikator auf die Ecke, wo die Mauer steht. Beim Top Spin verliert der Ball an Höhe, ihr solltest also den Cursor etwas oberhalb des Tores platzieren (je höher die Distanz, desto höher müsst ihr zielen)
  • Ladet den Schussbalken mit ca. 2 Balken auf (bei weiterer Distanz ein wenig mehr)
  • Bewegt dann den rechten Stick zuerst nach oben und dann schnell nach unten, um den Spin festzulegen
  • Drückt dann nochmal die Schuss-Taste für ein Timed-Finish
Quelle: TFVGaming / Rohan Trehan via YouTube

2. Side Spin

Situation:

  • Bei einer Distanz von 16 und 20 Metern
  • bei einer unüberwindbaren Mauer mit großen Spielern

Vorgehen:

  • Beim Side Spin wird der Ball seitlich um die Mauer herum gezirkelt, platziert den Cursor hierfür ein Stück neben das Tor
  • für extra Effet bietet sich hierbei der seitliche Anlauf an
  • ladet den Schussbalken mit ca. 2 Balken auf
  • bewegt dann den rechten Stick im Halbkreis von unten nach oben: Linksherum bei einem Spieler mit starkem linken Fuß, rechtsherum bei einem Spieler mit starkem rechten Fuß
  • drückt dann noch einmal die Schusstaste für ein Times-Finish
Quelle: STYLO via YouTube

3. Power-Freistoß

Situation:

  • Bei kurzen Distanzen zwischen 16 und 20 Metern
  • Bei zentraler Position
  • Wenn der Gegner den Keeper aus der Torwart-Ecke rausholt

Vorgehen:

  • Zielt mit dem Indikator mittig auf die Torwart-Ecke
  • Ladet dann ca. 3 Balken auf
  • Haltet L1/LB gedrückt
  • Haltet den linken Stick nach oben
  • Für mehr Präzision wendet ihr abermals Timed-Finish an

4. Knuckleball

Situation:

  • die schwierigste Freistoßvariante: Für Situationen, in denen mit den anderen Varianten keine Erfolgsaussichten bestehen
  • bei weiteren Entfernungen +20 Meter

Vorgehen:

  • wählt den normalen oder sehr geraden Anlauf
  • platziert den Cursor genau dorthin, wohin ihr den Ball haben möchtet
  • ladet dann ca. 3 Balken auf
  • bewegt dann den rechten Analogstick schnell nach unten, nach oben und dann wieder nach unten – der Ball erhält dann eine für den Keeper (und euch) unberechenbare Flugkurve
Quelle: TFVGaming / Rohan Trehan via YouTube

Fingerspitzengefühl – das richtige Controllerhandling

Für viele Gamer ist allerdings weniger der Ablauf das schwierige sondern vielmehr das richtige Zielen mit dem Indikator. Jeder FIFA-Spieler kennt es, je weiter man den Indikator in den Winkel hält, desto mehr fängt dieser an zu wackeln. Wenn man dann im falschen Moment die Schusstaste betätigt, verzieht man den Freistoß komplett. Mit dem richtigen Controllerhandling allerdings kann man jeden Schuss zielsicher platzieren.

1. Die Zwei-Finger-Taktik

Das Problem mit dem Wackeln tritt vor allem dann auf, wenn man den Controller ganz „normal“ hält (mit einem Daumen auf dem linken Stick). Anstatt dessen könnt ihr auch den Daumen und den Zeigefinger benutzen und den Stick zwischen euren zwei Fingern festhalten. Das Zielen beim Freistoß in FIFA 21 wird durch diese Taktik sehr erleichtert und ihr solltet so eigentlich keine Freistöße mehr verziehen.

2. Der „Klemmer“

Falls die Zwei-Finger-Taktik bei euch nicht funktionieren sollte, könnt ihr auch den „Klemmer“ ausprobieren. Dabei klemmt ihr den linken Analogstick einfach über eurem Daumen ein und schiebt den Stick dann so wie ihr es braucht an die richtige Stelle. So kann sich der Stick nicht mehr zurückbewegen und eure Freistöße sollten immer am gewünschten Ort ankommen.

Wenn ihr diese Taktiken verwendet, haltet am besten den Indikator für 1-2 Sekunden an derselben Stelle. Wenn dann noch nichts wackelt, könnt ihr die Schusstaste drücken und sollten dann keine Probleme mehr mit verwackelten Schüssen haben.

Quelle: Proownez via YouTube

Wie bei allem anderen gilt auch für die Freistöße in FIFA 21 natürlich eines: Übung macht den Meister! Wer unsere FIFA 21 Freistoß Tipps zu der richtigen Ausführung, den einzelnen Varianten und dem Cotrollerhandling beachtet, hat jedoch das nötige Werkzeug, um der nächste Zauberer am ruhenden Ball zu werden. Zum Üben könnt ihr die Übungsarena oder die FIFA 21 Skillspiele benutzen, um euren Freistößen den letzten Schliff zu geben.

Wie ihr im Spiel zum Meister am Ball werdet, können ihr übrigens im FIFA Profi Guide nachlesen.

Kommentare

gaming esport aktien 2020 gaming esport aktien 2020

Das sind die besten Gaming Aktien und Esports Aktien 2020

Culture

Top Twitch Streamer 2020 Top Twitch Streamer 2020

Montana Black & Co – Das sind die 10 erfolgreichsten Twitch-Streamer im März 2020

Culture

Die besten Gamertags und warum sie so wichtig sind.

Culture

esports-gehalt esports-gehalt

Wie viel Geld verdient man eigentlich als Pro-Gamer?

Business

Advertisement
Connect