fbpx
Connect with us

News

GameStop-Aktie: Wie ein Subreddit den Börsenhandel ins Wanken bringt

Alles was du darüber wissen musst, wie eine Reddit-Community die GameStop-Aktie sprengt.

Hintergrund

Der GameStop-Hype an der Wall Street hat die Investoren und einen Großteil des Internets in seinen Bann gezogen. Die Einzelhandelskette für Videospiele „Gamestop“ hat in den letzten Wochen unfassbar an Aufmerksamkeit gewonnen. Fernab von aktuellen Ereignissen ging es dem Unternehmen grundsätzlich schon sehr schlecht. Zusätzlich hat die globale Corona-Pandemie zu mehrfachen weltweiten Schließungen von Filialen geführt. Mit Schulden in Höhe von 700 Millionen Dollar also ein gefundenes Fressen für Leerverkäufer, die darauf wetten, dass das Unternehmen zu Grunde geht und daraus Profit zu schlagen versucht.

Aber was genau ist eigentlich passiert?

Auf der Website Reddit haben Nutzer die Möglichkeit zu jeglichen Themen sogenannte Subreddits (Communities) zu erstellen, worin sich spezifisch nur über ein bestimmtes Themenfeld unterhalten wird. Von News bis hin zu Spielsachen gibt es zu ziemlich jedem Thema eine eigene Community. Im Subreddit Wallstreetbets versammeln sich Börsenenthusiasten und Systemkritiker. Meist junge Daytrader, die sich auf Reddit abstimmen, um den Aktienkurs von angeschlagenen Unternehmen in die Höhe zu treiben. Anscheinend haben sie auch große Freude daran, großen Hedgefonds eins auszuwischen. Und das ist noch milde formuliert. Denn offenbar fuhren die großen Anleger durch den Anstieg der GameStop-Aktie Verluste in Milliardenhöhe ein.

Konkret betroffen waren sogenannte Shortseller, also Anleger, die auf sinkende Kurse spekulieren. Sie leihen sich Aktien und verkaufen sie im Anschluss (sogenannte Leerverkäufe). Diese werden später zu einem günstigeren Preis zurückgekauft, um Gewinne einzufahren. Jedoch werden sie von vielen Millennials und Gen Z’ers verabscheut, weil sie ein Kartenhaus-Finanzsystem geschaffen haben, das zur Krise von 2008 führte.

Hier kamen die rebellischen Reddit-Nutzer ins Spiel. Sie trieben den Aktienkurs hoch, indem sie das Papier massenweise kauften. Dadurch waren Shortseller gezwungen, GameStop-Aktien nachzukaufen, um nicht noch mehr Verluste einzufahren. Somit kam ein Schneeball ins Rollen, da durch die Nachkäufe großer Hedgefonds der Kurs immer weiter anstieg. So katapultierte eine zielgerichtete Aktion von Hobby-Spekulanten die GameStop-Aktie binnen weniger Tage in neue Rekordhöhen. Anfang Januar stand der Aktienwert teilweise bei unter 4 EUR. Aktuell ist er bei einem unfassbarem Wert von 380 EUR.

Indes zeigt sich sogar Unternehmer Elon Musk in einem Tweet begeistert von den Ereignissen. Mitglieder des Subreddits feiern sich als Schlitzohren im Stile von „Robin Hood“.

Wann platzt die Blase?

In den letzten Tagen wurde der Handel des GameStop-Papiers mehrfach ausgesetzt, um weiteren Schaden für die beteiligten Hedgefonds-Unternehmen zu verhindern. Was in dem Fall des einen Verlust, ist des Anderen Gewinn. Zum Beispiel hat Ein Reddit-User, bekannt als „u/DeepFuckingValue,“ hat eine Investition von $754,991 in ein Vermögen von fast $50,000,000 verwandelt.
Aber das ist das Problem mit Blasen – wenn man zu früh aussteigt, verliert man die Chance, an der Spitze abzukassieren. Also steigt GameStop weiter … bis es nicht mehr geht.


Die GameStop-Saga ist ein Kampf der neuen Schule gegen die alte Schule, Amateur gegen Profi, Rebellen gegen das Establishment.
Im Moment gewinnen die Kids. Aber, wie alle Seifenblasen, wird auch diese irgendwann platzen.

Wenn du mehr über die besten Gaming Aktien 2020 erfahren willst klicke hier.

Kommentare

esports-gehalt esports-gehalt

Wie viel Geld verdient man eigentlich als Pro-Gamer?

Business

Top Twitch Streamer 2020 Top Twitch Streamer 2020

Montana Black & Co – Das sind die 10 erfolgreichsten Twitch-Streamer im März 2020

Culture

gaming esport aktien 2020 gaming esport aktien 2020

Das sind die besten Gaming Aktien und Esports Aktien 2020

Culture

Die besten Gamertags und warum sie so wichtig sind.

Culture

Advertisement
Connect