fbpx
Connect with us

Call Of Duty

Activision bannt 60.000 Cheater in ‚Call of Duty: Black Ops Cold War‘

In dem konstanten Kampf gegen Cheater und Hacker hat Activision nun durchgegriffen und mehr als 60.000 Accounts in Call of Duty: Black Ops Cold War und Warzone gesperrt.

Die Ankündigung kam in einem Tweet mit der Message: „Wir haben null Toleranz für Cheater in Call of Duty und Warzone.“ Der Tweet enthält auch einen Link zu einem Blog-Post. Dieser beschreibt detailliert, wie das Unternehmen bisher im Kampf gegen Hacker vorgegangen ist und welche Bereiche es verbessern möchte. Es wird besonders an folgenden Bereichen gearbeitet:

  • Null Toleranz gegenüber Cheat-Anbietern
  • Verbesserung der Anti-Cheat-Software
  • Einführung zusätzlicher Erkennungstechnologien

Activision will Cheater noch stärker überwachen und in Form von konsequenten und rechtzeitigen Bans härter durchgreifen. Für mehr Infos über die Anti-Cheater-Richtlinien schau auf der Activision-Website vorbei!

Neue Updates zum ‚Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba‘ Game: Hier gehts zum Artikel!

Kommentare

esports-gehalt esports-gehalt

Wie viel Geld verdient man eigentlich als Pro-Gamer?

Business

Top Twitch Streamer 2020 Top Twitch Streamer 2020

Montana Black & Co – Das sind die 10 erfolgreichsten Twitch-Streamer im März 2020

Culture

gaming esport aktien 2020 gaming esport aktien 2020

Das sind die besten Gaming Aktien und Esports Aktien 2020

Culture

Die besten Gamertags und warum sie so wichtig sind.

Culture

Advertisement
Connect