fbpx
Connect with us

Allgemein

Stalker 2: Was wir über Heart of Chernobyl wissen

Über 10 Jahre nach dem Release des ersten Teils steht mit Stalker 2 jetzt der Nachfolger in den Startlöchern. Wir haben für euch alle Infos zusammengetragen!

©gsc-game.com

Das lange Warten hat endlich ein Ende! Nachdem der erste Teil bereits die Herzen vieler Gamer erobert hat, wurde im Sommer 2020 endlich der Nachfolger angekündigt. Die Entwickler von Stalker 2 haben das Game jetzt im Rahmen der E3 2021 mit einem neuen Trailer präsentiert. Der verrät unter anderem den Release-Termin. Hier findet ihr alle wichtigen Infos rund um Stalker 2: Heart of Chernobyl!

Stalker 2: Was ihr unbedingt wissen müsst

Wie immer ist natürlich das Release-Datum das Wichtigste. Und das wurde bei der Präsentation auf der E3 bekannt gegeben: Stalker 2 wird am 28. April 2022 erscheinen. Fans der Shooter-Reihe müssen sich also nicht mehr allzu lange gedulden, bis sie ins verstrahlte Pripyat zurückkehren können.

Auch zu den Exklusivrechten ist bereits einiges bekannt. Stalker 2 ist zum Release für den PC sowie Xbox Series X und S verfügbar. Andere Plattformen sollen dann etwas später folgen. Heart of Chernobyl erscheint also zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls für die Playstation 5 und ist nicht Xbox-exklusiv.

©gsc-game.com

Allerdings haben Besitzer eines Xbox Game Pass besonderen Grund zur Freude. So wird Stalker 2 gleich zu seiner Veröffentlichung am 28. April 2022 im Xbox Game Pass enthalten sein. Abonnenten des Microsoft-Services müssen sich das Spiel also nicht zum Vollpreis holen.

Darüber hinaus wurden weitere Infos veröffentlicht. So wird es neben exklusiven Inhalten für Vorbesteller vier verschiedene physische Editionen von Stalker 2 geben:

  • Standard (59,99 Euro): Hauptspiel, Steelbook, Brief der Entwickler, Souvenir-Zonen-Erlaubnis, Sticker-Paket
  • Limited (79,99 Euro): zusätzlich Karte des Spiels, Poster, Patches der Fraktionen, militärisches Abzeichen, Schlüsselanhänger (Multitool)
  • Collector’s (179,99 Euro): alle Inhalte der Limited Edition plus Artbook und Stalker-Figur
  • Ultimate (339,99 Euro): alle Inhalte der Collector’s Edition plus Artefakt-Container-Lampe und Stalker-Rucksack
©gsc-game.com

Stalker 2: Worum geht’s?

Wie schon im Vorgänger verschlägt es uns in Stalker 2 erneut in die verstrahlte Sperrzone rund um das Atomkraftwerk von Tschernobyl nahe der verlassenen Stadt Pripyat. Währen dort die Naturgesetze teilweise außer Kraft gesetzt sind und die Tierwelt durch Radioaktivität stark mutiert ist, findet man hier außerdem die titelgebenden Stalker. In der verfallenen und lebensfeindlichen Umgebung sind sie als Glücksritter auf der Suche nach wertvollen Artefakten unterwegs.

Dabei schlüpfen wir in die Rolle des neuen Protagonisten Skif. Laut Entwickler sollen seine Handlungen »ein neues Kapitel in der Geschichte der Zone einläuten sollen«. Zwar ist über die konkrete Story noch kaum etwas bekannt. Allerdings will Skif so schnell wie möglich in das gefährliche Zentrum der Sperrzone zu gelangen. Was genau ihn antreibt und was er dort finden will, ist allerdings nach wie vor unklar. Ob Skif also lediglich auf Reichtum aus ist oder einer großen Verschwörung hinterherjagt, bleibt vorerst abzuwarten.

©gsc-game.com

Der Trailer liefert auch Hinweise auf grauenvolle Experimente mit Mutanten, die offenbar im Inneren eines alten Reaktors gezüchtet wurden. Außerdem soll Stalker 2, wie viele Games in letzter Zeit eine nicht lineare Story bieten. Das heißt, dass eure Entscheidungen Einfluss auf die Story nehmen werden und zu unterschiedlichen End-Szenarios führen können.

Stalker 2: Grafikpracht die ihren Preis hat

Besonders ins Auge fällt im Trailer die prächtige Optik. Da das Game neben der Xbox auch für den PC zuerst rauskommt, haben wir uns für euch mal die Grafikanforderungen angesehen. Und die haben es in sich. Wer sich nächstes Jahr wieder mit Mutanten, Banditen und Anomalien herumschlagen will, benötigt ordentlich Grafik-Power:

©gsc-game.com

Minimum:

  • Betriebssystem: Windows 10
  • Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X / Intel Core i5-7600K
  • Arbeitsspeicher: 8 GByte RAM
  • Grafikkarte: AMD Radeon RX 580 (8,0 GByte) / NVIDIA GeForce GTX 1060 (6,0 GByte)
  • Speicherplatz: 150 GByte

Maximum:

  • Betriebssystem: Windows 10
  • Prozessor: AMD Ryzen 7 3700X / Intel Core i7 9700K
  • Arbeitsspeicher: 16 GByte RAM
  • Grafikkarte: AMD Radeon RX 5700 XT / NVIDIA Geforce RTX 2070 SUPER / NVIDIA Geforce GTX 1080 Ti
  • Speicherplatz: 150 GByte

Insgesamt sind auf der E3 2021 also nochmal eine neue Infos zu Stalker 2 öffentlich geworden. Jetzt bleibt als nur, die Zeit bis zum Frühling 2022 zu überbrücken, und dann kann es losgehen!

Quelle: GSC Game World via YouTube

Hier gibt’s außerdem den Microsoft-Kracher bei der E3 2021: Der wahre Gewinner der E3 2021: Die Xbox Mini Fridge

Kommentare

gaming esport aktien 2020 gaming esport aktien 2020

Das sind die besten Gaming Aktien und Esports Aktien 2020

Culture

esports-gehalt esports-gehalt

Wie viel Geld verdient man eigentlich als Pro-Gamer?

Business

Top Twitch Streamer 2020 Top Twitch Streamer 2020

Montana Black & Co – Das sind die 10 erfolgreichsten Twitch-Streamer im März 2020

Culture

Die besten Gamertags und warum sie so wichtig sind.

Culture

Advertisement
Connect